1. Startseite
  2. Information
  3. Das Gerücht vom Wuhan-Virus

Das Gerücht vom Wuhan-Virus

Der Ursprung des (angeblichen) neuen Coronavirus

Vielleicht waren wir naiv zu glauben, dass sich das Gerücht vom Wuhan-Virus, das in irgendeinem Biowaffenlabor ausgebrütet worden und dann entfleucht sein soll, nach dem ersten Quartal 2021 endgültig erledigt hätte. Dabei gab es eigentlich genug Wissenschaftler (auch innerhalb des Mainstreams), die das Wuhan-Virus-Gerücht mit guten Argumenten widerlegen konnten. Doch wie es Gerüchte und Legenden so an sich haben, sind sie oft wesentlich stärker als Tatsachen und halten sich hartnäckig, auch wenn sie schon längst widerlegt wurden.
Mittlerweile wird man wirklich ständig mit dieser – tut uns leid, aber wir müssen hier dieses Unwort verwenden – Verschwörungstheorie konfrontiert. Besonders aus den USA kommen immer häufigere und lautere Anschuldigungen und Verdächtigungen, sodass auch der Mainstream mittlerweile nicht mehr wegschauen kann.

Hat sich denn seit den ersten Gerüchten von 2020 und den neuen Gerüchten von Anfang 2021 irgendetwas in der Argumentation oder Beweisführung dieses Gerüchts getan? Nein…
Man argumentiert nach wie vor mit dem gleichen Augenschein; mit Behauptungen und Anschuldigungen irgendwelcher Insider oder Geheimdienste, die hier und da „Verdächtiges“ beobachtet hätten; man argumentiert mit vermeintlich „logischen“ Schlussfolgerungen; mit renommierten Experten und Autoritätspersonen, die die Wuhan-Virus-Theorie für „durchaus plausibel“ halten; und man argumentiert natürlich mit „Spuren“ des Coronavirus hier und mit nachgewiesenen „Antikörpern“ da.

Nichts von alledem stellt einen Beweis für irgendeine Art von Verschwörung und Vertuschung dar, und keine wissenschaftlich überprüfbaren Fakten stützen die Wuhan-Virus-Theorie in irgendeiner Weise!

– – –

In unserem Video „Aus aktuellem Anlass, Nr. 01 – Biowaffen: der Mythos vom künstlichen Krankheitserreger“ haben wir uns ausführlich mit dem Thema der angeblich im Labor gezüchteten Krankheitserreger beschäftigt. Es gibt nach wie vor nicht mehr zu diesem ganzen Thema zu sagen, und es wird auch in Zukunft nicht mehr zu diesem Thema zu sagen geben.
Der Grund dafür ist ganz einfach: die wissenschaftliche Grundlage, die für das Prinzip von gezüchteten Krankheitserregern erforderlich wäre, gibt es einfach nicht!

„Es mag durch noch verirrte Wissenschaftler auf der Welt geben, die versuchen in ihrem Labor die ultimative Killermikrobe herzustellen. Doch sie werden dabei genauso scheitern, wie die Menschen, die in früheren Zeiten versucht haben, Gold zu machen. Ihre wissenschaftliche Grundlage ist schlichtweg falsch.“

(„Aus aktuellem Anlass, Nr. 01 – Biowaffen, der Mythos vom künstlichen Krankheitserreger“)

– – –

Sogenannte „Experten“ vermuten, dass das angebliche Coronavirus unter anderem deswegen aus einem Labor stammen müsse, weil der Erbgutstrang von SARS-CoV-2 höchst verdächtig und irgendwie von Menschen gemacht aussieht. Doch wenn man sich die Entstehung des Erbgutstrangs genauer anschaut, wird auch klar, warum das so ist.
Die chinesischen Virologen, die Anfang 2020 den vermeintlichen Nachweis für ein neues Coronavirus erbrachten, hatten zum einen vermutlich selbst Angst vor einem möglichen neuen „Killervirus“ und zum anderen standen sie unter einem ungeheuren Druck! Es mussten Antworten her, und zwar so schnell wie möglich. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie bei ihrer Arbeit Fehler machten, war also schon mal um ein Vielfaches gesteigert. Dann bauten sie in der Rekordzeit von nur 40 Stunden (!) am Computer das Modell eines neuen SARS-Coronavirus-Erbgutstrangs und lieferten damit genau die Antworten, die alle befürchtet und erwartet hatten. Da das Genommodell jedoch in so kurzer Zeit kreiert wurde, konnte man unmöglich alle nötigen Regeln der Virologie und Genetik einhalten (wobei gerade von der Virologie wissenschaftliche Regeln ohnehin regelmäßig missachtet werden). Dadurch konnte man auch nur ein, wie Herr Dr. Lanka sagte, sehr „holpriges“ Konstrukt schaffen, das nur Pi mal Daumen den Voraussetzungen eines Genommodells entspricht. Und genau diese Tatsache führt immer wieder dazu, dass Wissenschaftler das Virus für menschengemacht halten.

Der Erbgutstrang von SARS-CoV-2 IST zwar menschengemacht. Und JA, er stammt prinzipiell aus einem Labor in Wuhan. Doch er ist ein MODELL! SARS-CoV-2 ist nichts weiter als ein Computermodell. Es war nie mehr als das und wird nie mehr als das sein.

Der mediale Angriff und die Schuldzuweisungen der US-amerikanischen Regierung auf China haben also wohl eher politische als medizinisch-wissenschaftliche Gründe.
Und China die Schuld an der Corona-Krise auf diese oder jene Art in die Schuhe zu schieben ist Unsinn und Heuchelei. Auch der Vorwurf den man den chinesischen Wissenschaftlern nun scheinbar machen könnte, dass ihre „Schlamperei“ für die „Corona-Krise“ verantwortlich sei, wäre durch und durch ungerecht!

Die ganze Welt (!) ist für die Entstehung und Aufrechterhaltung der Corona-Krise verantwortlich! Alle Länder haben mitgemacht und ihren Teil dazu beigetragen. Es gibt also keinen Grund für irgendwelche Schuldzuweisungen. Die Moderne Gesellschaft hat sich über Generationen hinweg selbst in diese Sackgasse manövriert, also lasst uns auch gemeinsam als Menschheitsfamilie diese Sackgasse wieder verlassen und einen neuen Weg einschlagen!

– – –

Die Gerüchte rund um Biowaffen und das Wuhan-Virus erzeugen genau zwei Dinge: Angst und Hass. Beides sind keine guten Ratgeber und helfen niemandem auf der Welt.

Anstatt sich also weiter mit Gerüchten vom Wuhan-Virus zu beschäftigen, die nur sinnlose Panikmache darstellen, sollten besonders die Wissenschaftler sich lieber mit der grundlegenden Frage beschäftigen: gibt es denn SARS-CoV-2 und all seine Varianten tatsächlich oder existieren sie nur in der Theorie?

„Wie man jetzt sieht, ist die beste Biowaffe, die es gibt, die Angst.“
– Stefan Lanka

– – –

Euer Projekt-Immanuel-Team

Verbreiten Sie diesen Beitrag

Ähnliche Beiträge

/
Information

PLANÄNDERUNG

Aufgrund der derzeitigen politischen Entwicklungen haben wir uns dazu entschlossen, Projekt Immanuel kurzfristig umzustrukturieren. Da sowohl im Fernsehen als auch im Internet diverse Gerüchte und Behauptungen im Umlauf sind, die…
Weiterlesen
Menü