Projekt Immanuel
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen." ...und übernimm   Selbstverantwortung.

FAQ

Wer steckt hinter Projekt Immanuel?

Wie wir im Abschnitt "Über das Projekt" bereits geschrieben haben, sind wir eine kleine Gruppe unabhängiger Filmemacher. Hinter uns steht kein Konzern, keine Organisation, keine Partei oder Sonstiges. Wir sind unabhängig und haben dieses Projekt aus eigenem Antrieb und aus Überzeugung ins Leben gerufen, weil wir uns, wie viele andere Menschen auch, um unsere Grundrechte und die Zukunft unserer Kinder Sorgen machen und mithelfen möchten, diesen globalen Corona-Irrsinn (friedlich!) zu beenden.

Die Namen aller Beteiligten geben wir bis auf weiteres nicht bekannt. In einer Zeit, in der kritische Menschen ihre Bankkonten und ihre Arbeit verlieren, in der sie in der Öffentlichkeit mit Dreck beworfen und sogar körperlich bedroht werden, weil sie eine andere Meinung haben, halten wir es für das Beste, wenn vorerst nur einer für das Projekt mit Namen und Gesicht an die Öffentlichkeit geht. Das wäre in diesem Falle Mark Zaschka, der Regisseur und Projektleiter. Wir freuen uns schon sehr darauf, irgendwann stolz das ganze Team vorzustellen, doch bis auf weiteres bleibt dieses anonym. Wir bitten das zu respektieren.


Wer finanziert Projekt Immanuel?

Niemand. Wir verdienen mit Projekt Immanuel aktuell keinen Cent. Wir machen alles in unserer Freizeit und arbeiten nebenher (sofern es noch Arbeit gibt).


Wie kann ich Projekt Immanuel finanziell unterstützen?

Zunächst einmal vielen, vielen Dank dafür! Derzeit gibt es allerdings keine Möglichkeit uns finanziell zu unterstützen. Wir überlegen noch, ob und wie wir eine mögliche finanzielle Unterstützung durch Spenden oder Crowdfunding möglich machen.

Sobald es eine solche Möglichkeit gibt, geben wir das auf unserer Webseite und auf unserem Telegram-Kanal Bescheid.


Kann man bei Projekt Immanuel Mitglied werden?

Nein, es gibt keine Mitgliedschaften. Wir sind kein Verein oder dergleichen.

Projekt Immanuel dient allein der Aufklärung, und wenn Sie Teil dieser werden möchten, nehmen Sie einfach alle Informationen, die Sie von uns bekommen, überprüfen Sie diese und helfen Sie dann mit, die Menschen in ihrem Umfeld aufzuklären. Damit helfen Sie nicht nur unserem Projekt, sondern allen Menschen, die von der Corona-Krise betroffen sind.


Ich möchte gerne bei Projekt Immanuel mithelfen, was kann ich tun?

Wir sind überwältigt von all den Hilfsangeboten, die wir bekommen. Das wissen wir sehr zu schätzen, und wir freuen uns, dass so viele Leute so engagiert sind und etwas tun möchten. Allerdings müssen wir sehr vorsichtig sein, wen wir ins Vertrauen ziehen und an unser Projekt heranlassen. Leider ist es heutzutage einfach so, dass auch immer wieder Menschen versuchen, kritische Initiativen zu unterwandern und diesen zu schaden. Solche Versuche gab es tatsächlich auch schon in Bezug auf die Kontrollexperimente. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir in Bezug auf Hilfsangebote einfach grundsätzlich vorsichtig sind und nicht gleich jeden mit offenen Armen empfangen.

Derzeit gibt es allerdings ohnehin keinen weiteren Bedarf an Mitarbeitern. Wir sind zwar ein kleines Team, aber wir kommen gut zurecht. Sollten wir irgendwann tatsächlich noch Unterstützung in irgendeinem Bereich benötigen, werden wir hierfür einen Aufruf starten.

Trotzdem vielen, vielen Dank für all die Angebote! :)


Unter welcher Adresse kann ich Dr. Lanka persönlich kontaktieren?

Sie können Herrn Dr. Lanka über Projekt Immanuel nicht persönlich kontaktieren.

Sollten Sie Biologe oder Bioinformatiker sein, der mithelfen möchte, die in den Beiträgen beschriebenen Kontrollversuche durchzuführen, schreiben sie bitte an fragen@wplus-verlag.de, dann wird Ihre Nachricht gegebenenfalls an Herrn Dr. Lanka weitergeleitet.


Was können wir gegen die Maskenpflicht, Zwangstestungen und dergleichen tun?

Wir sind keine Rechtsanwälte und geben keinerlei juristische Ratschläge. Die Organisationen "KlagePATEN" und "Anwälte für Aufklärung" (AfA) beschäftigen sich nun schon seit vielen Monaten mit diesen Themen und leisten hervorragende Arbeit. Bitte wenden Sie sich bei juristischen Fragen dorthin.


Was kann ich tun, wenn ich diese oder jene Symptome habe?

Wir dürfen Ihnen keine medizinischen Ratschläge geben, außerdem ist das nicht der Zweck von Projekt Immanuel. Wir sind keine Ärzte oder Heilpraktiker, wir sind Filmemacher. Wenn Sie sich allgemein für medizinische Themen interessieren, empfehlen wir Ihnen das Wissenschaftsmagazin "Wissenschafftplus" von Herrn Dr. Lanka (www.wissenschafftplus.de).


Ich habe eine fachspezifische Frage bezüglich der Virologie/der Medizin.

Wenn Sie eine spezifische Frage zu einem unserer Beiträge haben, ja wenn Sie vielleicht sogar Fehler in unseren Videos oder Handouts entdeckt haben oder uns widerlegen können, schreiben Sie uns gerne. Ansonsten werden wir leider keine individuellen Fragen zum Thema Medizin und Wissenschaft beantworten. Wir erklären alle relevanten wissenschaftlichen Aspekte zum Thema Corona und Virologie in unseren Beiträgen. Wenn Ihre Frage in diesen bislang noch nicht beantwortet wurde, wird Sie es mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem der nächsten.

Wir bitten hier um Ihr Verständnis, denn wenn wir alle fachspezifischen Fragen individuell beantworten würden, kämen wir zu nichts anderem mehr.


Ich hätte Anregungen für weitere interessante Themen, die Ihr noch in Euer Projekt aufnehmen solltet.

Danke, aber wir haben bereits eine ganz klare, spezifische Themenliste für unser Projekt und werden keine weiteren Themen mehr aufnehmen. Das gilt auch für alternative Theorien zum Thema Viren und Krankheitsursachen. Projekt Immanuel ist durchgeplant und wird zudem ein begrenztes Projekt bleiben, d.h. sobald wir unsere Themen abgearbeitet haben, ist dieses Projekt abgeschlossen und wird an die Welt übergeben.

Doch warum starten Sie nicht einfach selbst ein Projekt dieser Art? In Zeiten von Corona haben schon so viele Menschen gezeigt, was einzelne Personen alles auf die Beine stellen können. Tun Sie das doch einfach auch! :)


Ich hätte ein paar Vorschläge, was Sie am Design und der Inszenierung verbessern könnten.

Danke, dass Sie mithelfen möchten, Projekt Immanuel weiter zu verbessern, aber es gibt gute Gründe, warum alles so gestaltet und inszeniert ist. Wir sind selbst Filmemacher, und uns ist völlig bewusst, dass z.B. in den Videos weder Spannung noch Emotionen erzeugt werden. Das wollen wir auch gar nicht! Projekt Immanuel dient nicht der Unterhaltung, es ist ein wissenschaftliches Projekt, das ausschließlich (überprüfbare) Informationen vermitteln soll. Daher verzichten wir ganz bewusst auf viele Elemente filmischer Inszenierung.

Und falls jemandem die ein oder andere künstlerische Entscheidung nicht gefällt, wird er sich damit wohl oder übel abfinden müssen ;) Doch wir erweitern und verbessern unsere Videos ohnehin von Folge zu Folge.